Knapp aber doch verdienter Derbysieg.


Die zweite Runde ist geschlagen und es war wieder einmal ein spannendes Duell. Das erste Derby der Saison stand auf dem Plan. Der SV Lobmingtal gastierte vor rund 150 Zusehern in St. Margarethen. Nach dem Untenschieden im Auftaktspiel wollten die Hausherren dieses mal unbedingt die volle Punktezahl einfahren. Auch die Gäste aus Lobmintal sind nach dem klaren 4:0 Sieg gegen Pöls natürlich voll motiviert angereist.


Schnelles Tor nimmt Druck.

Die Mannen von Trainer Hrvo versuchten gleich zu Beginn dem Gegner das Spiel aufzuzwingen. Die Belohnung ließ nicht lange auf sich warten. Gottfried Reumüller brachte seine Mannschaft nach Vorlage von Hubert Bichler bereits in der 8. Spielminute mit 1:0 in Führung.
Die Antwort der Gäste verlief ein wenig im Sand. Nennenswerte Chancen blieben vorest aus und es fehlte an Ideen. Anders die Gastgeber, kurz vor Schluss hatte Kapitän Weber Lukas die Chance auf 2:0 zu erhöhen. Leider konnte er diese Chance nicht nützen und es blieb beim 1:0 Pausenstand.

 

Vier mal zappelte der Ball in Halbzeit zwei im Netz.
Kurz nach Anpfiff legte der Kapitän Lukas Weber nach und erhöht per Strafstoss in der 47. Spielminute auf 2:0. Doch der Gegenschlag ließ nicht lange auf sich warten. Nur wenige wenige Minuten nach Anstoss verkürzte Michael Wenninger auf 2:1. Natürlich war für die Gäste jetzt wieder alles Möglich und der Ausgleich schien wieder in gfreifbarer Nähe zu sein.
Doch wieder ist verlass auf den Kapitän Lukas Weber. Aus gut 25 Metern trifft er zum 3:1. Das Spiel sollte doch jetzt mehr oder weniger entschieden sein. Leider kam es gut 10 Minuten vor Spielende zur zweiten Verwarnung von Bichler Thomas und somit zur gelb/roten und Auschluss. Die Überzahl wollten die Gäste natürlich zur ihrem Vorteil nutzen. So gelang auch in der 86. Spielminute der Anschlusstreffer zum 3:2. Aus sicht der Gastgeber passierte aber weiter nicht mehr und es blieb beim doch verdienten 3:2 Derbysieg

FC KBG ST. MARGARETHEN - SV LOBMINGTAL 3:2 (1:0)
Torfolge: 1:0 (8. G. Reumüller), 2:0 (47. L. Weber/Elfer), 2:1 (48. Wenninger), 3:1 (69. L. Weber), 3:2 (86. Schubert)
Gelb/Rote Karte: T. Bichler (79. St. Margarethen)

Spielbericht GeKo

 

Torfestival: Acht Treffer bei St. Margarethen/Kn. gegen St. Peter/Freienstein!

 

Vor heimischer Kulisse traf der FC KBG St. Margarethen bei Knittelfeld in der 1. Runde der Unterliga Nord B auf den SC Zink/Laimer St. Peter-Freienstein. Und dabei haben die Kanoniere Hochsaison. Die Begegnung wogt hin und her. Letztlich spricht alles für einen Heimsieg, aber in der 94. Minute schlägt die Stankovic-Truppe noch einmal zu und kann den einen Punkt festhalten. Aufgrund des Gebotenen ist es durchaus vorstellbar, dass da zwei Teams am werken waren, die vorne in der Tabelle mitmischen können. Der Spielleiter war Haris Mujacic - 150 Zuseher waren mit von der Partie.